4. März 2020

Startup-News – 4. März 2020

Lernsieg konnte Rekordzahlen bei den Downloads verzeichnen. Die Risikokapitalfirma RTP Global hat einen Fonds aufgelegt. HelloFresh hatte ein erfolgreiches Jahr 2019.

#TOP STORY

Lernsieg mit Rekord-Download-Zahlen nach Relaunch 
“Schüler gegen Lehrer” bleibt ein Erfolgsgarant. In der hörenswerten aktuellen Folge des OMR-Podcast hatte Youtube-Anwalt Christian Solmecke berichtet, dass sein erfolgreichstes Video auf Youtube den Titel trägt “20 Dinge, die Lehrer nicht dürfen (aber trotzdem machen)!“. Das Video wurde bislang knapp 2,6 Millionen mal aufgerufen.
So verwundert es nicht, dass die kurzzeitig offline gestellte App Lernsieg nach ihrer Reaktivierung sofort wieder auf Platz eins der App-Store Charts geschnellt ist und beinahe durchgehend vor WhatsApp oder Instagram rangiert. Innerhalb von zwei Wochen haben mehr als 200.000 User die App heruntergeladen.

Lernsieg ist ein Projekt des damals 17-jährigen Wiener Benjamin Hadrigan. Schülerinnen und Schüler können mit der App anonym Bewertungen über Lehrkräfte und ganze Schulen verfassen. Die Bewertungs-App war im November 2019 gestartet und hatte beim Nerv seiner Nutzer ins Schwarze getroffen. “Mehr als 70.000 Downloads haben die App in nur einem Wochenende zur Nummer 1 im Ranking der Apps gemacht”, hieß es seitens des Unternehmens. In dieser kurzen Zeit kamen 16.000 Schul-Bewertungen und über 127.000 Bewertungen für für Lehrerinnen und Lehrer zusammen. Aufgrund “einer Flut an Hass-E-Mails” hatten sich Hadrigan und sein Team jedoch entschlossen, die App “vorübergehend aus dem Netz zu nehmen”. Auch Gewerkschaften und Lehrerverbände in Deutschland und Österreich hatten gegen die App protestiert. Nun ist die App generalüberholt zurück. Auch wolle man sich “rechtlich, wirtschaftlich und strategisch breiter aufstellen”.
Ob die Kritik abflauen wird, ist fraglich: Am Wochenende hatte Sicherheitsexperte Sebastian Bicchi von SEC-Research erklärt, dass man die  Bewertungen mit Hilfe von „SMS-Gateways“ leicht manipulieren könne. Und pikanter: Auch anonymisierten Bewertungen einzelner Schüler seien dadurch einsehbar. derbrutkasten.com und tagesspiegel.de

#NEWS

Neuer 640-Millionen-Dollar schwerer Fonds von RTP Global 
Technologieunternehmen in der Frühphase aus Europa, Nordamerika, Indien und Südostasien können sich auf eine neue Geldquelle freuen. Die Risikokapitalfirma RTP Global hat einen neuen 650-Millionen-Dollar-Fonds aufgelegt. In Deutschland investierte RTP Global u.a. in Delivery Hero, CoachHub, Tier Mobility und Homefully. eu-startups.com

Store für hochwertige Restmaterialien von VAUDE und eBay
Der nachhaltige Outdoor-Ausrüster Europas VAUDE wird über einen zusammen mit eBay initiierten Upcycling Store, seine Restmaterialien verkaufen. Der gesamte Gewinn aus den Verkäufen wird an „Save the Children“, die inzwischen größte unabhängige Kinderrechtsorganisation, gespendet. Pressemeldung per E-Mail

Profitables Geschäftsjahr für HelloFresh 
Der Berliner Kochboxenversender hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Zum ersten mal war das Unternehmen profitabel auf bereinigter EBITDA Basis. Die HelloFresh Gruppe hat in 2019 mehr als 280 Millionen Mahlzeiten verschickt und verzeichnete zum Ende des Jahres rund 3 Millionen Kunden. boerse.ard.de

Wanted: HR-Tech Startups (sponsored)
25.000 neue Mitarbeiter in einem Jahr einstellen? Challenge accepted! Seid Teil des Startup-Programms der DB mindbox und unterstützt die Deutsche Bahn bei aktuellen HR-Herausforderungen.
Bewerbt euch bis zum 15.3.!

Deutsche Messe verschiebt CeBit-Nachfolger
Pech für die Deutsche Messe: Twenty2X sollte als CeBit-Nachfolger positioniert werden und erstmals vom 17. – 19. März seine Türen öffnen. Nun wurde verkündet, dass das Event wegen des Coronavirus auf ein späteres Datum verlegt wird. com-magazin.de

0 Comments

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar