3. März 2020

Startup-News – 3. März 2020

DAZN expandiert weiterhin. Der Prototyp des Flugtaxi-Startups Lilium wurde in einem Brand zerstört. Und mit Courage gibt es jetzt ein Finanzmagazin für Frauen.

#TOP STORY

Streamingdienst Dazn auf weltweitem Expansionskurs

Der Livesport-Broadcaster DAZN ist auf weltweitem Expansionskurs und baut seine globale Präsenz massiv aus. Im Lauf diesen Jahres soll “das Netflix des Sports” weltweit in über 200 Ländern und Regionen verfügbar sein. Das Londoner Unternehmen wurde 2015 gegründet und ist seit August 2016 auch in Deutschland verfügbar. Als Zugpferd in den neuen Märkten dient in erster Linie der  Boxsport. Hinter DAZN steckt Access Industries, die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft des russischstämmigen Milliardärs Leonard Blavatnik. Seit Mai 2018 ist John Skipper in der Rolle des Executive Chairman an Bord und verantwortet die globale Expansion von DAZN. Skipper ist ein Experte für die Aushandlung großer Sport-Fernsehverträge und verantwortete bereits mehrere Milliarden-Deals.Im September 2019 wurde DAZN als weltweit umsatzstärkste Mobile App im Sportbereich genannt. Die letzte veröffentlichte Bewertung stammt aus dem Dezember 2018 und lag damals bei geschätzten rund 3 Milliarden britischen Pfund  wuv.de

#NEWS

Liliums erster Prototyp wurde bei einem Brand zerstört
Ein herber Rückschlag für das deutsche Flugtaxi-Startup Lilium. Einer von nur zwei Prototypen des Unternehmens wurde bei einem Brand zerstört. Die Brandursache ist noch unklar; das Feuer scheint aber im Rahmen planmäßiger Wartungsarbeiten ausgebrochen zu sein. Ob es sich um einen Konstruktionsfehler handelt, wurde nicht verlautbar. trendsderzukunft.at

Etsy möchte auf 6,2 Mrd. Dollar Handelsvolumen wachsen
Der Online-Marktplatz für Handgemachtes war im Jahr 2019 sehr erfolgreich. Etsy ist in den Second Hand Markt mit der Übernahme von Reverb eingestiegen und ist auf ein Handelsvolumen (GMS) von knapp 5 Mrd. Dollar (+26,5%) gewachsen. Die Ambition für 2020 ist, auf mindestens 6,2 Mrd. zu wachsen und dabei erstmals die Umsatzmilliarde zu schaffen. excitingcommerce.de

Courage: Neues Finanzmagazin für Frauen
Seit vergangener Woche findet man das Magazin Courage im Zeitschriftenregal, “ein Finanzmagazin mit dem Anspruch, Finanz- und Karrierethemen speziell für Frauen aufzubereiten”. Ein Interview mit den beiden Chefredakteurinnen Daniela Meyer und Astrid Zehbe auf horizont.net

#INVESTMENTS & EXITS

Visaright bekommt eine Finanzierung von bmp Ventures
Das Berliner LegalTech sichert sich eine niedrige siebenstellige Summe von bmp Ventures. Visaright spezialisiert sich auf die komplette und digitale Prozessabwicklung für die Visa-Anträge und spricht vor allem die Unternehmen an, die Recruiting im außereuropäischen Ausland betreiben. deutsche-startups.de

Wegatech sammelt 2 Millionen Euro ein
Das Münchner Energietechnik-Startup Wegatech sichert sich im Rahmen einer Series-B-Runde 2 Millionen Euro. Wegatech konzentriert sich primär auf nachhaltige Energietechnik für private Haushalte,  die das Startup mit Strom und Wärme versorgt. Das Investment stammt unter anderem aus einer neu aufgelegten Investmentplattform des Frühphaseninvestors Yabeo. munich-startup.de

CinemaxX übernimmt Cinestar
Der Kinomarkt hat wegen Streamingdiensten zu kämpfen. Viele kleine Kinos müssen schließen, die größeren Ketten sind immer noch am Markt. Die seit einiger Zeit erwartete Übernahme von Cinestar-Kinos durch die Vue-Gruppe (CinemaxX), wurde soeben von dem Bundeskartellamt genehmigt, jedoch mit einer Bedingung. Vue-Gruppe muss an sechs Standorten die Kinos an andere Betreiber veräußern, um die Wettbewerbsbehinderung zu verhindern. stadt-bremerhaven.de

#INTERNATIONAL 

In Australien werden Autofahrer von KI bestraft
Im Kampf gegen Smartphones am Steuer werden im australischen Bundesstaat New South Wales Autofahrer von einer KI überwacht. Diese kontrolliert mit eigenen Kameras, ob Autofahrer ihr Mobiltelefon illegal während der Fahrt benutzen. Ab sofort vergibt die KI auch Punkte und Strafzettel. In der halbjährigen Testphase wurden neun Millionen Autos erfasst und 100.000 Vergehen aufgedeckt. Wer von der KI entdeckt wird, muss rund 200 Euro zahlen. Bitte hierzulande schnell adaptieren! trendingtopics.at

Crypto Fintech Ripple bringt eine Milliarde XRP auf den Markt
Ripple hat erneut eine Milliarde XRP freigeschaltet. Diese haben einen Wert von umgerechnet 234 Millionen US-Dollar. Ripple sieht sich seit längerem der Kritik möglicher Kursmanipulationen durch Freischaltungen des XRP-Kontingents ausgesetzt. btc-echo.de

#PEOPLE

Alexander Kudlich hört bei Rocket Internet auf
Das Ende einer Ära: “Nach Auslaufen seines Vertrags zum 15. März 2020” wird Alexander Kudlich nach neun Jahren Firmenzugehörigkeit die Berliner Startupschmiede Rocket Internet verlassen. Seinen Posten als Vorstand übernimmt – zunächst auf ein Jahr befristet – Soheil Mirpour, der zuvor für die Investmentbank Morgan Stanley und die Beteiligungsgesellschaft KKR gearbeitet hat. 2017 kehrte Soheil Mirpour zu Rocket Internet zurück”, heißt es in der Pressemitteilung. manager-magazin.de

6 Jahre Haft für Administrator von Darknet-Marktplatz
Die dunkle Seite des Internets ist ein Ort ohne Gesetze… oder besser “war”, denn soeben wurde der Administrator der illegalen Darknet-Plattform „Fraudsters“ zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und acht Monaten verurteilt. Auf der Plattform wurden Waffen und Drogen verkauft, gefälschte Ausweise gehandelt sowie Geldwäsche betrieben. Der 34-jährige wurde der Bildung einer kriminellen Vereinigung und der Beihilfe zu Hunderten auf der Plattform begangenen Straftaten für schuldig befunden. futurezone.at

WeWork verkündet neue neue Personalien auf C-Level
Der krisengebeutelte Immobilienvermieter WeWork baut sein Führungsteam weiter um und verkündet die Neubesetzung von drei Schlüsselpersonalien: Kimberly Ross wird neue CFO, Marissa Shorenstein wird neue CCO und Hamid Hashemi wird neuer Chief Product & Experience Officer (CPEO). Per Mail

Jack Welch ist tot
Der langjährige Chef des US-Industriekonzerns General Electric (GE), das unter seiner Führung zum wertvollsten Unternehmen der Welt aufgestiegen war, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Er hatte eine ganze Generation von Managern beeinflusst. 1999 wurde er vom Magazin „Fortune“ als „Manager des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. handelsblatt.com

0 Comments

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar