2. März 2020

Startup-News – 2. März 2020

Investor Paul Singer kauft Twitter-Aktien und plant Veränderungen im Unternehmen. Zalando erweitert sein Angebot. Ein weiteres Raumschiff explodiert bei einem Treibstofftest.

#TOP STORY

Hedgefonds-Einstieg bei Twitter. Jack Dorsey kurz vor Rauswurf?

In seiner weltberühmten Stanford Commencement address aus dem Jahr 2005 stellte der damalige Apple CEO Steve Jobs die Frage “How can you get fired from a company you started?” Möglicherweise eine Frage, die sich auch Twitter CEO Jack Dorsey in Kürze stellen wird:
Der berüchtigte Investor Paul Singer, Chef des US-Hedgefonds Elliott, soll einen größeren Anteil an Twitter-Aktien gekauft haben und plant Veränderungen im Unternehmen. Laut mit dem Vorgang vertrauter Personen steht die Ablösung von Konzernchef Jack Dorsey kurz bevor. Dorsey steht wegen seiner Doppelrolle als Chef von Twitter und des Bezahldienstleisters Square seit längerem in der Kritik, zumal sich der Aktienkurs des Unternehmen seit Jahren in der Seitwärtsbewegung befindet. Auch wirtschaftlich liegt man hinter anderen sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook und Snap zurück.
Zu den populärsten Kritikern Dorseys gehört der Professor Scott Galloway von der New York University, der unlängst in einem offenen Brief Dorseys Rücktritt forderte. Galloway gehört zu den Tonangebern der Technologiebranche. Elliott Management nutzt seine Beteiligungen oft dazu, die Firmenstrategie zu beeinflussen. Paul Singer ist zudem ein bekennender Unterstützer von Heavy-Twitter-User Donald Trump. Weder Twitter noch Elliott Management gaben bisher eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. handelsblatt.com und heise.de

#NEWS

Zalando greift Kleiderkreisel an
Nachdem die Berliner zuletzt ihren Umsatz um 20% steigern konnten, verkünden sie nun Investitionen ins Logistiknetz, das Luxussegment und in einen neuen Markt: Vintage Klamotten. Ab Ende 2020 sollen Kunden gebrauchte Mode auf der Zalando Plattform kaufen- und vor allem auch selbst verkaufen können. Damit wird der Versandhändler zur ernstzunehmenden Konkurrenz von Vinted, die mit ihrer Marke Kleiderkreisel bisher den europäischen Markt für Secondhand Mode fest im Griff haben. Businessinsider.de

Deutsche Post stellt den Streetscooter ein
„Wir haben immer gesagt, dass wir kein Autohersteller sein wollen“, verkündete Postchef Appel. Dies hat sich nun bewahrheitet, denn die Produktion des eigenen elektrischen Lieferwagens Streetscooter wird eingestellt. Es war eines der größten und teuersten Projekte der Post, das allein letztes Jahr 100 Millionen € gekostet haben soll. Abnehmer für den von Pannen geplagten Wagen gab es kaum. Verkündet hat dies das Unternehmen im Zusammenhang mit einer Meldung über drohende Verluste durch den Corona Virus. welt.de

Wanted: HR-Tech Startups (sponsored)
25.000 neue Mitarbeiter in einem Jahr einstellen? Challenge accepted! Seid Teil des Startup-Programms der DB mindbox und unterstützt die Deutsche Bahn bei aktuellen HR-Herausforderungen.
Bewerbt euch bis zum 15.3.!

Facebook Messenger wird entschlackt 
Im Lauf der Jahre hat der populäre Facebook Messenger dank ständig neuer Funktionen ziemlichen Speck angesetzt. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, wird das Tool entschlackt und von vielen Funktionen befreit, um sich auf die Kernfunktionalität zu konzentrieren. stadt-bremerhaven.de

Space-X-Raumschiff Starship explodiert bei Test
Treibstofftest mit unglücklichem Ende: Das neue Raumschiff Starship SN1 von SpaceX ist Freitagnacht kurz nach dem Testbeginn explodiert. Es handelt sich bereits um die zweite Explosion in drei Monaten. Die Explosion wurde von der NASA in einem Video dokumentiert. futurezone.at

0 Comments

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar