Kai-Lanz-400
Kai Lanz
Gründer und CEO von krisenchat

Während der Schulzeit hat er zusammen mit zwei Schulkameraden mit 16 Jahren das Startup um die “Anti-Mobbing-App” exclamo gegründet, um Schüler*innen eine Stimme zu geben. Während der Corona-Zeit waren die Schulen überlastet, während es Kindern und Jugendlichen durch häusliche Gewalt, Angst und Einsamkeit immer schlechter ging. Deshalb hat er die Non-Profit krisenchat.de gegründet (dessen CEO ich bin), um Kindern und Jugendlichen ein offenes Ohr und professionelle Beratung zu bieten – rund-um-die-Uhr und per WhatsApp.

Zur Folge „Startup Insider – die neue Normalität #8 – Gründen in der Krise

  • Newsletter abonnieren

    Besser kann man sich nicht informieren.